Wacholder und Wacholderholz         lat. Juniperus communis

heimischer Nadelbaum

Verwendung:

Holz sehr selten für kleine Furnierarbeiten, Früchte als Gewürz;

Wuchs:

in höheren Gebirgswäldern und in Gärten als Zierstrauch

Holz:

seltenes, weiches, leichtes Holz, mit starker weißer und rot/violetter Färbung;

Bedeutung:


Geschnitztes aus Wacholderholz:

Kerzenständer aus dem Holz des Wacholder